Megaro Lykiardopoulou (Lykiardopoulos Villa)

Megaro Lykiardopoulou (Lykiardopoulos Villa) Megaro Lykiardopoulou (Lykiardopoulos Villa) Megaro Lykiardopoulou (Lykiardopoulos Villa)
210 3230534
Der Bau der Villa von Lykiardopoulos im Jahr 1933 verursachte starke Reaktionen. Karikaturen der Zeit stellten das fünfstöckige Gebäude als Wolkenkratzer dar, der dem Olympieion gegenüber respektlos stand und die Aussicht auf Akropolis verhinderte. Das Gebäude an Amalias-Boulevard 96 wurde von Konstantinos Kyriakidis entworfen und ist ein charakteristisches Muster der Modernisierung mit Art-Deco-Eigenschaften. Während der Besetzung Griechenlands von den Achsenmächten wurde hier Verpflegung verteilt und den Verfolgten Zuflucht geboten.
Meine Kritik
Wählen Sie auch
Zapeion-Palast
Der weitsichtige und scharfsinnige Wohltäter Evangelos Zappas finanziert im Jahr 1859 den Bau eines Gebäudes, das als Ausstellungsraum aus Anlass der Olympischen Spiele des Jahres 1896 gebaut wurde.
Wohnung von Kyriakoulis Mavromichalis
Das dreistöckige neoklassizistische Gebäude an der Kreuzung der Straßen Amalias und Xenofontos war die Wohnung von Kyriakoulis Mavromichalis, der Enkelkind des Kämpfers des griechischen Aufstands von 1821 und Ministerpräsident für kurze Zeit nach der Bewegung von Goudi war.
Studienzentrum von Akropolis (Altes Akropolis-Museum - Gebäude Weiler) Makrygianni-Str. 2 - 4
Im Untergeschoss des Gebäudes Weiler bei dem Neuen Museum von Akropolis steht die Werkstatt für Abdrücke.