Ermou-Straße

Ermou-Straße Ermou-Straße Ermou-Straße Ermou-Straße Ermou-Straße Ermou-Straße
Ermou-Straße fängt von Syntagma-Platz an und ist mit dem Herz des Handels identifiziert. Mit Recht hat sie den Namen des Gottes Hermes, der Schutzgott des Handels war.
Ermou-Straße ist eine der ersten Straßen, die in Athen im Jahr 1835 nach dem Bauentwurf der Architekten Kleanthis und Schaubert gebaut wurden. Zur Anlegung der Straße wurden zahlreiche Monumente zerstört. Die byzantinische Kirche Kapnikarea wurde glücklicherweise gerettet und ist heute harmonisch in die Fußgängerzone integriert. Die Straße ist jeden Tag voll von Menschen, da sie ideal zum Wandern und Einkaufen in den zahlreichen Geschäften ist.
Meine Kritik
Wählen Sie auch
Emporon-Arkade
Die Arkade Emporon verbindet Voulis-Straße mit Lekka-Straße und steht im Erdgeschoss der Handelskasse.
Praxitelous-Arkade
Die Arkade Praxitelous steht an Kolokotroni-Straße 25. Sie wurde in den 20er Jahren gebaut.
Spyros Milios - Arkade
Die Arkade Spiros Milios steht im Erdgeschoss des Gebäudes des Militärischen Pensionsfonds im Block zwischen den Straßen Panepistimiou, Amerikis, Stadiou und Voukourestiou.