Kulturzentrum „Melina“, Thiseio

Kulturzentrum „Melina“, Thiseio Kulturzentrum „Melina“, Thiseio Kulturzentrum „Melina“, Thiseio
Das Kulturzentrum „Melina“ befindet sich von dem Jahr 1988 in der alten Hutfabrik von Ilias Poulopoulos, die im Jahr 1886 gegründet wurde und als „PIL-POUL“ bekannt war. Die Anlagen des industriellen Steingebäudes mit ihrer schlichten und strengen Struktur stehen heute unter Denkmalschutz, denn sie sind ein bemerkenswertes Muster der industriellen Architektur und ein wichtiges kulturelle Anknüpfungspunkt. Heute finden hier zwei dauerhafte Ausstellungen statt, „Die Reisebeschreibung Athens“, eine Führung im Leben der Stadt am Anfang des 20. Jahrhunderts, und das Museum-Schattenspiel „Charidimos“.
Meine Kritik
Wählen Sie auch
Theater Griechischer Tänze Dora Stratou
Der Verein Griechischer Tänze wurde im Jahr 1953 von Dora Stratou gegründet, die das Interesse des Staates und der Privatleute weckte und mit ihrer finanziellen Unterstützung ihren Traum zur Rettung der Griechischen Tänze vor Vergessenheit verwirklichte, indem sie ein „lebendiges Museum“ gründete, das sich später auch mit anderen Aktivitäten beschäftigte.
Technopolis der Athener Gemeinde
Die Technopolis der Athener Gemeinde, im Herz Athens und konkreter in Gazi ist ein lebendiger Kulturraum mit Hauptziel die Förderung der Kunst, die Entwicklung, die Unternehmungslust, die Innovation, die Bildung, die Vorstellung des industriellen Erbes und die Sensibilisierung des Publikums über soziale Themen.
Filmothek Griechenlands - Kinomuseum
Die Filmothek Griechenlands befindet sich in dem unter Denkmalschutz stehenden Gebäude des Kinos „Lais“ in der Nähe des U-Bahnhofs „Kerameikos“.