Das Stadtviertel Ampelokipoi liegt nordöstlich und ist eins der dicht besiedelten Gebiete Athens. Vor der Zeit des Kriegs hatte es fast nur Krankenhäuser wegen des Klimas. Heute stehen hier viele Krankenhäuser und Bürogebäude. Beide Wolkenkratzer Athens stehen in Ampelokipoi. Historisch ist das Gebiet seit dem Jahr 1880 bewohnt, wenn es hier noch Gärten und Grünes gab. In den 60er und 70er Jahren wurden viele Gebäude plötzlich gebaut. Heute wird das Gebiet besonders von Studenten gewählt, damit sie in der Nähe ihrer Fakultäten und des Handelsdreiecks wohnen. Das Gebiet hat auch viele Bars, Cafés und Restaurants.