Apostolos-Nikolaidis-Stadion

Apostolos-Nikolaidis-Stadion Apostolos-Nikolaidis-Stadion Apostolos-Nikolaidis-Stadion Apostolos-Nikolaidis-Stadion Apostolos-Nikolaidis-Stadion Apostolos-Nikolaidis-Stadion
Im Jahr 1922 überließ die Athener Gemeinde dem Panathinaikos-Sportverein ein Gebiet zur Errichtung eines Stadions. Die Bauarbeiten fingen sofort an, aber in kurzer Zeit wurden sie wegen Randale mit Flüchtlingen Kleinasiens, die den Raum auch beanspruchten, unterbrochen. Die Streitigkeiten wurden gelöst und Panathinaikos weihte im Jahr 1924 sein Stadion ein, das im Jahr 1981 den Namen Apostolos Nikolaidis erhielt. Außer einigen Pausen ist dieses Stadion der Sitz des Vereins. Heute gibt es im Stadion auch Trainingsräume für die Amateurmannschaften, Schwimmbad und geschlossene Turnhalle.
Meine Kritik
Wählen Sie auch
Fokianos-Turnhalle
Die schönste Turnhalle des Landes steht im Herz Athens zwischen den Pinien und hat eine schöne Aussicht auf das Olympieion.
Olympische Sportzentrum Athens (OAKA)
Versäumen Sie nicht, das Olympische Sportzentrum „Spyros Louis“ in Marousi zu besuchen, damit Sie eine kurze Idee über die Olympischen Spiele bekommen.
Olympische geschlossene Turnhalle von Faliro (Taekwondo)
Die Olympische geschlossene Turnhalle von Faliro ist noch ein olympisches Gebäude, das für die Olympischen Spiele des Jahres 2004 gebaut worden ist und für die Wettkämpfe von Taekwondo und Handball benutzt worden ist.