Mühlen

Mühlen Mühlen Mühlen Mühlen
Eine der einzigartigsten Sehenswürdigkeiten von Salamina sind die zwei Windmühlen auf dem Hügel Agios Nikolaos, die einzigen von den 10 Windmühlen des Gebiets, die bis heute gehalten sind. Die Mühlen wurden im 18. Jahrhundert gebaut, damit sie die Nahrungsbedarfe der Insel decken. Sie haben zwei Stockwerke, einen konischen Dach aus getrocknetem Gras und Holzgerüst, innere Steintreppe und zwei Fenster auf dem obersten Stock. Sie waren in Betrieb bis das 19. Jahrhundert und ihren Ersatz durch die Mehlmühlen mit Dampfantrieb.
Meine Kritik
Wählen Sie auch
Karaiskakis-Grab (Kirche Agios Dimitrios)
Obwohl der Partisanenführer des griechischen Aufstands Georgios Karaiskakis in der Schlacht von Faliros tödlich verletzt wurde, wollte er in die Kirche Agios Dimitrios gebracht werden (Karaiskakis hielt Heiligen Dimitrios für seinen Schutzheiligen) und in ihrem Innenraum beerdigt werden.
Grabhügel in Salamina
Die Schlacht von Salamis, eine der bedeutendsten Seeschlachten der Antike fand im Jahr 480 v.
Ruinen der mykenischen Zitadelle
Die systematischen Ausgrabungen der Universität von Ioannina, die im Jahr 2000 in Kanakia anfingen, brachten ans Licht ein wichtiges mykenisches Zentrum mit einer Zitadelle, einer Unterstadt, einem Friedhof und zwei Naturhäfen.