Kulturstiftung der Nationalbank

Kulturstiftung der Nationalbank Kulturstiftung der Nationalbank Kulturstiftung der Nationalbank Kulturstiftung der Nationalbank Kulturstiftung der Nationalbank
+30 210 3221335
Dieses mit Stein gebaute zweistöckige Gebäude ist eins der wenigen Muster der osmanischen Architektur in Athen. Nach dem griechischen Aufstand von 1821 wurde es das erste Hotel der Stadt mit dem symbolischen Namen „Evropi“. Danach standen hier das 2. Gymnasium, die Kommandantur und die Strafkammer. Hier blieben auch einige Flüchtlingsfamilien nach der kleinasiatischen Katastrophe. Seit dem Jahr 1959 gehört es der Nationalbank und seit dem Jahr 1984, nach einer verbreiteten Renovierung steht hier die Kulturstiftung der Nationalbank.
Meine Kritik
Wählen Sie auch
Kulturzentrum der Athener Gemeinde
Das Kulturzentrum der Athener Gemeinde steht seit dem Jahr 1971 in einem der ältesten Gebäude des Stadtzentrums, im neoklassizistischen Gebäude des Stadtkrankenhauses Athens.
Kulturzentrum „Melina“, Thiseio
Das Kulturzentrum „Melina“ befindet sich von dem Jahr 1988 in der alten Hutfabrik von Ilias Poulopoulos, die im Jahr 1886 gegründet wurde und als „PIL-POUL“ bekannt war.
Theater Griechischer Tänze Dora Stratou
Der Verein Griechischer Tänze wurde im Jahr 1953 von Dora Stratou gegründet, die das Interesse des Staates und der Privatleute weckte und mit ihrer finanziellen Unterstützung ihren Traum zur Rettung der Griechischen Tänze vor Vergessenheit verwirklichte, indem sie ein „lebendiges Museum“ gründete, das sich später auch mit anderen Aktivitäten beschäftigte.