Fünf Tage sind genug, damit Sie sich als Athener fühlen und die versteckten Schönheiten der Stadt entdecken. Fangen Sie mit einem Spaziergang und Morgenkaffee im Akropolis-Museum an, wo Sie die Aussicht auf den Heiligen Felsen genießen können. Laufen Sie die Fußgängerzone von Dionysiou-Areopagitou entlang bis das Odeon des Herodes Atticus, Akropolis, Pnyka, den Friedhof von Kerameikos und die Antike Agora. Nächste Station ist die Römische Agora, die Nachbarschaft von Plaka, das Olympieion, das Kallimarmaro-Stadion (Panathinaiko-Stadion), Zappeio, der Nationalgarten, der Syntagma-Platz und die Panepistimiou-Straße. Besichtigen Sie das Archäologische Nationalmuseum und das Museum für Kykladische Kunst mit dem wunderbaren Café. Zur Erholung, zum Essen und Trinken gehen Sie an Voukourestiou-Straße, in die Gebiete Thiseio und Kolonaki, an Nikis-Straße und Hadrianou-Straße mit der wunderbaren Aussicht auf die Monumente. Sehr interessant ist auch ein Spaziergang in aristokratischem Kifisia, in lebhaftem Chalandri, in kosmopolitischem Glyfada und an den Yachthafen von Piräus. Sie können Ihre Ferien in Athen mit einem Tagesausflug in Delfi oder auf Ägina und mit Schwimmen und Erholung an einer der wunderbaren naheliegenden Strände vollenden… Vielleicht fangen Sie an, Ihren nächsten Besuch in Athen schon zu planen.