Denkmal des Unbekannten Soldaten - Wachwechsel der Evzonen

Denkmal des Unbekannten Soldaten - Wachwechsel der Evzonen Denkmal des Unbekannten Soldaten - Wachwechsel der Evzonen Denkmal des Unbekannten Soldaten - Wachwechsel der Evzonen Denkmal des Unbekannten Soldaten - Wachwechsel der Evzonen Denkmal des Unbekannten Soldaten - Wachwechsel der Evzonen Denkmal des Unbekannten Soldaten - Wachwechsel der Evzonen
Gleich vor dem Gebäude des Parlamentshauses der Griechen an Amalias-Straße steht das Denkmal des Unbekannten Soldaten. Es wurde im Zeitraum 1929-1930 hergestellt und ist denjenigen geweiht, die ihr Leben in den Kämpfen über Griechenland verloren. Das Monument ist von der Präsidialgarde (Evzonen) bewacht. Die Evzonen tragen die traditionelle Tracht des 19. Jahrhunderts mit der charakteristischen Fustanella (einem kurzen weißen gefältelten Roch) und den Tsarouchia (Schnabelschuhen mit Quaste). Der Wachwechsel findet jede volle Stunde täglich statt. Der offizielle Wachwechsel jedoch findet jeden Sonntagmorgen auf eine beeindruckende Ritualweise statt und zieht viele Touristen. Nach dem Hissen der Fahne bewegen sich die Evzonen mit imposanten und strengen Bewegungen in die Richtung des Denkmals. Dort wechseln sie zu zweit die Bewachung des Denkmals.
Meine Kritik
Wählen Sie auch
Loutro Aeridon (Badeort der Winde)
„Loutro Aeridon“, der Badeort der Winde ist der einzige in Athen gehaltene, öffentliche Badeort und datiert von der ersten Periode der Türkenherrschaft (1430-1669).
Villa von Mpenizelos
An Adrianou-Straße 96 im Gebiet von Plaka, hinter der großen Mauer steht die Villa von Mpenizelos, die älteste gehaltene Wohnung von Athen, die am Anfang des 16.
Lykeion von Aristoteles
Im Zentrum Athens, bei dem U-Bahnhof „Evaggelismos“ sind die Ruinen der Palästra Lykeions, eins der ältesten „Gymnasien“ der Stadt.