Gebäude der Archäologischen Gesellschaft

Gebäude der Archäologischen Gesellschaft Gebäude der Archäologischen Gesellschaft Gebäude der Archäologischen Gesellschaft Gebäude der Archäologischen Gesellschaft

Das klassizistische und schlichte Gebäude der Archäologischen Gesellschaft wurde im Jahr 1958 an der Ecke der Straßen Panepistimiou und Omirou nach dem Entwurf des Architekten Ioannis Antoniadis gebaut. Zum Bau des Gebäudes wurde ein älteres zweistöckiges Gebäude, das Muster des spätesten athenischen Klassizismus war, abgerissen. Die Schlichtheit des architektonischen Ausdrucks befriedigte die Zuständigen der Archäologischen Gesellschaft nicht. Deswegen verlangten sie während des Baus altertümlichere Details, wie z.B. Türpfosten mit Kapitellen, die den Entwurf des Architekten und seine Idee für ein schlichtes und strenges Gebäude stark veränderten.

Meine Kritik
Wählen Sie auch
Gebäude der Bank von Griechenland
Das schlichte und gleichzeitig imposante Gebäude der Bank von Griechenland äußert die Tendenz zu akademischen Ausdruck der Architektur der öffentlichen Gebäuden während der Zwischenkriegszeit.
Villa Serpieris
Die Villa Serpieris war die Wohnung von Ioannis Vaptistis Serpieris, der Metalloge und Besitzer der Bergwerke von Lavrio war.
Iliou Melathron
Eins der schönsten neoklassizistischen Gebäude Athens ist die dreistöckige Wohnung von Heinrich Schliemann, der antikes Troja und antikes Mykene entdeckte.