Emporon-Arkade

Emporon-Arkade Emporon-Arkade
Die Arkade Emporon verbindet Voulis-Straße mit Lekka-Straße und steht im Erdgeschoss der Handelskasse. Sie wurde von Leonidas Mponis und Emmanouil Lazaridis im Jahr 1950 entworfen. Sie ist auf zwei Ebenen gebaut, die sich durch eine Doppelmarmortreppe verbinden. Die Arkade Emporon war eins der dynamischsten Handelszentren der Stadt, der Höhepunkt seines allmählichen Verfalls war jedoch nach der Verlängerung der Kasse im Jahr 2006. Die Initiative „Ichni Emporiou“ (Handelsspuren“), die im Jahr 2014 anfing, versucht, die Arkade in Leben wieder zu bringen, indem einige Geschäfte an neue Schöpfer und Unternehmer für einige Monate angetreten werden.
Meine Kritik
Wählen Sie auch
Ermou-Straße
Ermou-Straße fängt von Syntagma-Platz an und ist mit dem Herz des Handels identifiziert.
Spyros Milios - Arkade
Die Arkade Spiros Milios steht im Erdgeschoss des Gebäudes des Militärischen Pensionsfonds im Block zwischen den Straßen Panepistimiou, Amerikis, Stadiou und Voukourestiou.
Praxitelous-Arkade
Die Arkade Praxitelous steht an Kolokotroni-Straße 25. Sie wurde in den 20er Jahren gebaut.