Hadrianou-Fußgängerzone

Hadrianou-Fußgängerzone Hadrianou-Fußgängerzone Hadrianou-Fußgängerzone Hadrianou-Fußgängerzone Hadrianou-Fußgängerzone Hadrianou-Fußgängerzone
Einer der schönsten Spaziergänge in Athen verbindet Monastiraki mit Thiseio. Die Hadrianou-Fußgängerzone erhielt ihren Namen von der Bibliothek des römischen Kaisers Hadrian. Teile der Bibliothek stehen bis heute bei Monastiraki-Platz. Die Hadrianou-Fußgängerzone steht bei der Antiken Agora, ist ein idealer Ort zum Kaffeetrinken und Essen mit Aussicht auf den Tempel von Hephaistos, die Arkade von Attalos und die Akropolis. Auf der Stelle der geräuschvollen Geschäfte und der Ruinen der Antiken Agora stand vor 100 Jahren das Stadtviertel Vrysaki, das während der Ausgrabungen vollständig abgerissen wurde.
Meine Kritik
Wählen Sie auch
Pandrosou-Fußgängerzone, Monastiraki
Pandrosos, die Amme des mythischen Erechtheus gab dieser kleinen Straße, die den Mitropoleos-Platz mit Monastiraki verbindet, ihren Namen.
Kourtaki-Arkade
An Kolokotroni-Straße steht die Kourtaki-Arkade. Eins der schönsten neoklassizistischen Gebäude Athens, die das historische Zentrum verstärken und unterstützen.
Evripidou-Straße
Die starken Düfte aus den kleinen Geschäften der Evrypidou-Straße schaffen eine berauschende Fahrt von Klafthmonos-Platz bis Koumoundourou-Platz.