Panepistimiou

Panepistimiou Panepistimiou Panepistimiou
Panepistimiou-Avenue war in der Vergangenheit als „die Avenue mit den Akazien“ bekannt, obwohl die Gebäude schon von dem Jahr 1840 gebaut waren. Sie war ursprünglich als Boulevard mit Bäumen und großen Fußgängerzonen für Spaziergänge entworfen. Panepistimiou-Avenue verbindet die zwei Zentralplätze von Athen, d.h. Syntagma und Omonia. Es ist ein historisches „Schaufenster“ der Stadt mit schönen und imposanten Gebäuden. Die neoklassizistische „Athener Trilogie“, das Währungsmuseum, das Ofthalmiatreio, die katholische Kirche Heiliger Dionysios, das Kinos REX und das Hotel Excelsior sind nur einige architektonische Schmuckstücke der Straße.
Meine Kritik
Wählen Sie auch
Galleria/Korai-Arkade
Eine der lebendigsten und geräuschvollsten Arkaden von Athen ist Galleria-Arkade.
Arsakeiou-Arkade
Die beeindruckende Architektur der Arkade Arsakeiou mit dem Glasdach, dem inneren achteckigen Platz und der Wölbung am Dach ist Werk des deutschen Architekten Ernst Ziller und wurde im Jahr 1907 im Erdgeschoss von Arsakeio Megaro gebaut.
Opera-Arkade
Von den 60er Jahren ist Opera-Arkade mit der klassischen Musik verbunden und ihre Liebhaber besuchen oft die entsprechenden Schallplattengeschäfte, die sich hier befinden.