Galleria/Korai-Arkade

Galleria/Korai-Arkade Galleria/Korai-Arkade Galleria/Korai-Arkade Galleria/Korai-Arkade
Eine der lebendigsten und geräuschvollsten Arkaden von Athen ist Galleria-Arkade. Die Menschen kommen hier zum Essen, Trinken, Einkaufen oder für die zwei historischen Kinos Astor und Asty. Die Arkade hat anhängliche Stammkunden, aber auch viele Vorübergehende. Die Tische der Geschäfte stehen auf dem ganzen Platz und vermischen sich mit den Handelsgeschäften. Das heutige Bild der Arkade weist kaum auf die sehr bewegte Geschichte des Gebäudes hin. Es wurde im Jahr 1938 nach dem Auftrag von Ethniki Asfalistiki gebaut. Während der Besetzung Griechenlands von den Achsenmächten wurde es jedoch beschlaggenommen. In den Zellen, die besuchbar sind, gibt es bis heute die Inschriften der Gefangenen.
Meine Kritik
Wählen Sie auch
Panepistimiou
Panepistimiou-Avenue war in der Vergangenheit als „die Avenue mit den Akazien“ bekannt, obwohl die Gebäude schon von dem Jahr 1840 gebaut waren.
Arsakeiou-Arkade
Die beeindruckende Architektur der Arkade Arsakeiou mit dem Glasdach, dem inneren achteckigen Platz und der Wölbung am Dach ist Werk des deutschen Architekten Ernst Ziller und wurde im Jahr 1907 im Erdgeschoss von Arsakeio Megaro gebaut.
Praxitelous-Arkade
Die Arkade Praxitelous steht an Kolokotroni-Straße 25. Sie wurde in den 20er Jahren gebaut.