Marathon-See

Marathon-See Marathon-See Marathon-See Marathon-See
In der historischen Gemeinde von Marathon, im nordöstlichen Teil von Attika, 28km von dem Zentrum Athens ist die Talsperre des technischen Marathon-Sees eine der beeindruckenden Sehenswürdigkeiten des Gebiets. Der See ist 2.450 Ar groß und ist eins von den 10 wichtigsten Feuchtgebieten Attikas wegen der großen Vielfalt an den Tiersorten, die hier leben. Der See wurde im Jahr 1931 mit der Herstellung der Talsperre gebildet und war bis das Jahr 1959 die Hauptwasserversorgungsquelle von Athen. Die Gemeinde von Marathon hat jedoch als sein Bezugspunkt der Grabhügel, wo die Gebeine von 192 Soldaten beerdigt sind, die in der Schlacht gegen die Perser im Jahr 490v.Chr. getötet wurden. Bei dem Grabhügel liegt der ruhige Strand von Marathon, der eine ideale Wahl für Familien ist, da das Gewässer seicht ist. Hier gibt es auch kleine Tavernen, die frischen Fisch servieren.
Meine Kritik
Wählen Sie auch
Tatoi
Das 42.000 Ar große Gelände Tatoi ist mit dichtem Wald aus Zypressen, Platanen und Olivenbäumen bedeckt und ist ein Paradies für die Bewohner Athens.
Penteli
Der Berg Penteli ist für die dichte Pinienwälder an seinem Fuß, die Quellen und natürlich den weißen Marmor bekannt, der von der klassischen bis die moderne Stadt von Athen des 19.
Parnitha
Parnitha ist mit den zahlreichen Gipfeln, den Schluchten und den Hochebenen der höchste Berg der Tiefebene, der schon von der Antike wegen seiner historischen Siedlungen wichtig war.