Klafthmonos-Platz

Klafthmonos-Platz Klafthmonos-Platz Klafthmonos-Platz Klafthmonos-Platz Klafthmonos-Platz Klafthmonos-Platz Klafthmonos-Platz
Er wurde von dem Architekten Leo von Kleze im Jahr 1838 als Teil des Entwurfes über die Stadt Athen nach der Bitte des Königs Otti entworfen. Er war die erste Stelle der neuen Hauptstadt, die mit Bäumen bepflanzt wurde. Obwohl sein vorgeschlagener Name „Aischylos-Platz“ war, setzte sich schließlich der Name „Klafthmonos-Platz“ durch, da sich die entlassenen Beamten auf dem Platz sammelten, um sich zu beschweren. Heute wird der Block zwischen den Straßen Stadiou, Dragatsaniou, Palaion-Patron-Germanou und Paparigopoulou für Kulturveranstaltungen, Gemeindeveranstaltungen, Konferenzen u.a. benutzt.
Meine Kritik
Wählen Sie auch
Korai-Platz
Korai-Platz erhielt seinen Namen von Adamantios Korais, dem wichtigen Vertreter der griechischen Aufklärung.
Karytsi-Platz
Die Frauen, die vor einer Aufführung ihre warme Schokolade auf dem Platz tranken sind heute von der Jugend ersetzt, die diesen einzigartigen Bloch zwischen Karagiorgi-Servias-Straße, Kolokotroni-Straße und Stadiou-Straße überschwemmt.
Kotzia-Platz
Gegenüber dem Alten Rathaus an Athinas-Straße steht Kotzia-Platz.