Karytsi-Platz

Karytsi-Platz Karytsi-Platz Karytsi-Platz Karytsi-Platz
Die Frauen, die vor einer Aufführung ihre warme Schokolade auf dem Platz tranken sind heute von der Jugend ersetzt, die diesen einzigartigen Bloch zwischen Karagiorgi-Servias-Straße, Kolokotroni-Straße und Stadiou-Straße überschwemmt. Die geräuschvollen und überfüllten Bars und Tavernen stehen harmonischen mit der Kirche Agios Georgios, die nach einer Spende der Familie Karikis im 11. Jahrhundert gebaut wurde, und dem Philologischen Verein Parnassos, der ein Werk des Ingenieurs Ifikratis Kokkidis von dem Jahr 1890 ist. Sehr interessant ist die Tatsache, dass dieser lebendige Platz bis das Jahr 1840 ein Friedhof war.
Meine Kritik
Wählen Sie auch
Klafthmonos-Platz
Er wurde von dem Architekten Leo von Kleze im Jahr 1838 als Teil des Entwurfes über die Stadt Athen nach der Bitte des Königs Otti entworfen.
Korai-Platz
Korai-Platz erhielt seinen Namen von Adamantios Korais, dem wichtigen Vertreter der griechischen Aufklärung.
Agias Irinis-Platz
Der Platz wird von der Kirche Agia Irini markiert, die Werk des Architekten Lyssandros Kaftantzoglou ist und um Jahr 1850 auf der Stelle einer älteren mittelalterlichen Kirche gebaut worden ist.