Anafiotika

Anafiotika Anafiotika Anafiotika Anafiotika Anafiotika Anafiotika Anafiotika Anafiotika Anafiotika
Die Ägäis im Herz Athens. Auf dieser Stelle hat das Orakel von Delphi das Bewohnen verboten. Während der Türkenherrschaft haben Sklaven aus Äthiopien Zuflucht hier gefunden. Nach Griechenlands Befreiung sind Arbeiter und Handwerker aus der Insel Anafi nach Athen gekommen, um zu arbeiten. Diese haben eine kykladistische Nachbarschaft im Gebiet gebaut. Die kleinen getünchten Häuser zwischen den Felsen, die blumengeschmückten Gärten, die engen Gassen, das labyrinthische Bauen und die blauen Fenster schaffen eine wunderschöne Landschaft, die von dem unendlichen Horizont und die zauberhafte Aussicht auf die Stadt ergänzt ist.
Meine Kritik
Wählen Sie auch
Aerides-Platz
Der Platz erhielt seinen Namen von dem Turm der Winde (Aerides) von Andronikos von Kyrrhos, dem achteckigen Marmorgebäude mit den Reliefdarstellungen der acht Winde an den Außenwänden des Monuments.
Monastiraki-Platz
Auf dem Monastiraki-Platz sind alle historischen Perioden Athens erkennbar.
Plaka & Monastiraki
Plaka und Monastirki stehen im Herz der Stadt und bringen Sie in die Vergangenheit durch die attraktiven Seiten der Gegenwart.