Tempel von Olympios-Zeus

Tempel von Olympios-Zeus Tempel von Olympios-Zeus Tempel von Olympios-Zeus Tempel von Olympios-Zeus Tempel von Olympios-Zeus Tempel von Olympios-Zeus Tempel von Olympios-Zeus Tempel von Olympios-Zeus Tempel von Olympios-Zeus Tempel von Olympios-Zeus Tempel von Olympios-Zeus Tempel von Olympios-Zeus Tempel von Olympios-Zeus Tempel von Olympios-Zeus Tempel von Olympios-Zeus Tempel von Olympios-Zeus Tempel von Olympios-Zeus Tempel von Olympios-Zeus
Zwischen Akropolis und dem Ilisos-Fluss steht der Tempel von Olympios-Zeus, einer der größten Tempel der antiken Welt. Der Bau des Tempels fing im 6. Jahrhunderts v.Chr. an und wurde von dem römischen Kaiser Hadrian vollendet, der den Tempel im Jahr 131-132 n.Chr. einweihte. Im Tempel standen zwei riesengroßen Goldelfenbeinskulpturen des Zeus und des Kaisers Hadrian, die hier verehrt wurden.
Meine Kritik
Wählen Sie auch
Hadrian-Pforte
Bei der archäologischen Stätte von Olympieion steht der Triumphbogen, der von den Athenern im Zeitraum 131-132 n.
Monument von Lysikrates
Eine angenehme Überraschung in den Gassen von Plaka ist das Monument von Lysikrates an der Tripodon-Straße.
Loutro Aeridon (Badeort der Winde)
„Loutro Aeridon“, der Badeort der Winde ist der einzige in Athen gehaltene, öffentliche Badeort und datiert von der ersten Periode der Türkenherrschaft (1430-1669).